Gebirgsjägertour

  • Gebirgsjägertour

Eine Skitour durch die Geschichte

Gebirgsjäger Skitour

Die Skitour des Ersten Weltkriegs verläuft entlang der Dolomitenfront, wo zwischen 1915 und 1917 italienische Truppen und die österreichischen Kaiserjäger gegeneinander kämpften. 

Das Epizentrum der Tour ist der Col di Lana, besser bekannt als der Blutberg, der durch die Explosion einer italienischen Mine im Jahr 1916 für immer entstellt wurde.

Von Col di Lana, verläuft die Tour unter den Wänden berühmter Gipfel wie Civetta, Monte Pelmo, Tofana, Cinque Torri, Lagazuoi, Conturines, Settsass, Sassongher, Sella und Marmolada: auf dem Rundgang kann man Kriegsstellungen, Felsschlitze, Tunnel, Schützengräben und Galerien als Zeugnisse des Ersten Weltkriegs bewundern. 

Die Skitour kann im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn durchlaufen werden: im Uhrzeigersinn ist die Tour in Violett-Farbe, und gegen den Uhrzeigersinn in Rot-Farbe beschildert. 

distanza
0 km
Gesamtlänge
piste-mozzafiato-arabba
0 km
Skipisten
tempo-percorrenza
0 h
Laufzeit

Kennen Sie die Gebirgsjägertour schon?

Entdecken Sie auch die Sellaronda Skitour!